G. Wolters: „Die 7 grössten Irrtümer im Instrumentalunterricht“

Unser Weihnachts-Tipp für Musiker: Bücher, Hörbücher und Seminare von Gerhard Wolters.

 

In meinem heutigen Weihnachts-Tipp für Musiker möchte ich euch auf Bücher und Seminare hinweisen, die wir uns selbst zu Weihnachten gönnen sollten.

Im Februar 2016 konnte ich euch hier bei Musikdidaktik.net meinen geschätzten Kollegen Gerhard Wolters vorstellen. Gerhard ist studierter Instrumentallehrer und hat lange Zeit eine Musikschule in Deutschland geleitet. Vor einigen Jahren gründete er in der Schweiz die „Akademie für musikpädagogische Innovation“ – MDU®.
Gerhard Wolters ist Autor mehrerer Bücher und einige sind nun auch als Hörbuch erschienen. Sein neuestes Werk trägt den Titel „Die 7 größten Irrtümer im Instrumentalunterricht“. In diesem regt er auf sehr provokante Art seine Leser dazu an, über eingefahrene Verhaltensmuster im Instrumentalunterricht nachzudenken.
Die Kapitel tragen Titel, wie diesen:
– Irrtum 1: Es muss „vorwärts“ gehen… stattdessen: Ein Schritt zurück ist mitnichten Stillstand
Zunächst werden die gewohnten Strategien beleuchtet und anschließend mögliche Alternativen aufgezeigt. Dabei sind Wolters Tipps immer aus der Praxis – für die Praxis und sofort umsetzbar.

Ich habe in diesem Jahr dieses und das Buch „Üben ist Cool…!“  von Gerhard Wolters gelesen und kann sie euch nur wärmstens empfehlen. Sie sind zwar eher Broschüren, als Bücher und auch nicht ganz billig, aber sie enthalten mehr Anregungen für den Instrumentalunterricht, als die meisten anderen Werke zu diesem Thema.
Im Sommer 2016 habe ich außerdem das Seminar „Erfolgreich Unterrichten“ bei Gerhard in der Schweiz besucht. Auch aus diesem konnte ich weit mehr Anregungen für meinen Unterricht mitnehmen, als aus vielen anderen Seminaren.
Voraussetzung dafür, dass einem die Bücher und Seminare von Gerhard gefallen, ist allerdings die Bereitschaft, sein eigenes Vorgehen im Unterricht kritisch zu analysieren und der Mut, Neues auszuprobieren.
Ist man als Lehrender dazu bereit, wird man nach der weihnachtlichen Lektüre mit vielen neuen Ideen ins nächste Unterrichts-Jahr starten.

Bücherbestellungen: hier

Seminare: hier

Kontakt zu Gerhard Wolters: hier

Interview mit Gerhard Wolters: hier

Das könnte dir auch gefallen Mehr vom Autor

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Send this to friend